News News

  • Messertyp Ajikiri Messertyp Ajikiri

    Geposted am von Shopeigentümer

    Ajikiri

    In Japan werden viele Kochmesser hergestellt, von groß bis klein und von dick bis dünn. Das Ajikiri ist eines der japanischen Kochmesser das relativ klein ist, welches aber nicht desto trotz zu unterschätzen ist. Ob beidseitig angeschliffen oder einseitig angeschliffen beweist das in einer alten Schmiedekunst hergestellte stilvolle, handgearbeitete Hōchō sein ganzes Können. In leichten Wiege- und Hackarbeiten ganz besonders bei Würzkräutern ist das japanische Ajikiri ein Wunder. Es wird manchmal als Miniformat des Deba Messers bezeichnet, nicht ganz zu unrecht sind die Klingenformen doch stark ähnlich.

    Ajikiri

    In Japan werden viele Kochmesser hergestellt, von groß bis klein und von dick bis dünn. Das Ajikiri ist eines der japanischen Kochmesser das relativ klein ist, welches aber nicht desto trotz zu unterschätzen ist. Ob beidseitig angeschliffen oder einseitig angeschliffen beweist das in einer alten Schmiedekunst hergestellte stilvolle, handgearbeitete Hōchō sein ganzes Können. In leichten Wiege- und Hackarbeiten ganz besonders bei Würzkräutern ist das japanische Ajikiri ein Wunder. Es wird manchmal als Miniformat des Deba Messers bezeichnet, nicht ganz zu unrecht sind die Klingenformen doch stark ähnlich.

    Weiterlesen

  • Neu im Shop: Brotmesser Neu im Shop: Brotmesser

    Geposted am von Shopeigentümer

    Brotmesser - Brotmesser dienen wie der Name schon impliziert dazu, Brot zu schneiden. Typisch für Brotmesser ist der in Deutschland erfundene Wellenschliff. Dieser eignet sich hervorragend dazu, die harte Kruste des Brotes zu brechen und das weiche Innere ohne Reißen zu schneiden. Ein enger Verwandter des Wellenschliff ist der Sägezahnschliff, dieser eignet sich nicht besonders dazu, Brot zu schneiden. Durch die spitzen Zähne wird das zarte Innere eines Brotes eher zerrissen als geschnitten und dementsprechend sehen dann auch die Brotscheiben aus.

    Brotmesser - Brotmesser dienen wie der Name schon impliziert dazu, Brot zu schneiden. Typisch für Brotmesser ist der in Deutschland erfundene Wellenschliff. Dieser eignet sich hervorragend dazu, die harte Kruste des Brotes zu brechen und das weiche Innere ohne Reißen zu schneiden. Ein enger Verwandter des Wellenschliff ist der Sägezahnschliff, dieser eignet sich nicht besonders dazu, Brot zu schneiden. Durch die spitzen Zähne wird das zarte Innere eines Brotes eher zerrissen als geschnitten und dementsprechend sehen dann auch die Brotscheiben aus.

    Weiterlesen